Alternativer Video- Player für CMBasic

Nach der ersten Euphorie, in CMBasic jetzt auch Videos mit einem einfachen Symbolbefehl Veröffentlichen zu können, folgte bald die Ernüchterung. Der von Entwickler dieses schlanken CMS ausgewählte FLV- Video- Player ist nämlich nur für nicht kommerzielle Seiten lizenzkostenfrei und somit für unsere kleine Firmenhomepage kostenpflichtig. Die Lizenzkosten für den besagten “JW FLV Player” sind mit 30,- € pro Internetseite ja eigentlich recht moderat. Wer aber damit nur ein kleines Video Anzeigen möchte und nicht gleich in Kongruenz zu YouTube treten will empfindet es doch als etwas zu viel.

So habe ich mich kurz entschlossen mal auf den Weg durchs Dickicht des Internet gewagt und auch eine Alternative gefunden und umgesetzt. Der FLV Player steht ebenfalls unter der Creative Commons Lizenz, unterliegt jedoch nicht der kommerziellen Beschränkung. Dieser Flash- Player ist in fünf Ausbaustufen erhältlich, kommt in der von mir gewählten Version “MAXI” mit einer einzigen Datei von nur 13KB daher und benötigt auch kein JavaScript.  Auch empfinde ich das Design als etwas angenehmer im Vergleich zum JW- Player und er passt vom Aussehen her auch einfach etwas besser zum Audio- Player.

Die Installation nach dem Download des VideoPlayer (920), gelingt recht einfach durch Austausch der Dateien und wird wie bei allen meinen Skripten in der beigefügten Info.txt Erläutert.

Über Kommentare würde ich mich sehr freuen, für Ihr Feedback nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Creative Commons License
Ich stelle es hiermit als Freeware unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz jedermann zur freien Verwendung zur Verfügung. Änderungen und Verbesserungsvorschläge bitte hier als Kommentar zum Nutzen aller Veröffentlichen!

Endlich Online

Die Neue Seite ist nun endlich Online, nachdem ich schon seit längerer Zeit einfach nicht dazu kam.

Die ersten Seiten hatte ich vor geraumer Zeit ja noch rein statisch in guter alter Manier mit FrontPage in reinem HTML angelegt und es wurde einfach mal Zeit auszumisten und zu Renovieren.

Zunächst hatte ich einige Zeit damit verbracht mir zu Überlegen die alten Seiten einfach in dynamisches PHP zu überführen, aber mich dann doch für ein Datenbank basiertes Freies System entschieden.

Nachdem ich aus der Vielzahl der aktuell zur Verfügung stehenden OpenSource CMS- und Blog- Systeme mir meine Favoriten ausgewählt und getestet hatte, habe ich mich letztendlich für das nunmehr hier vorliegende WordPress entschieden und hoffe damit richtig zu liegen.